Das Mobilitaetsportal NRW

Bahnhofsoffensive

Seit dem Jahr 2000 sorgt die Bahnhofsoffensive dafür, dass die Bahnhöfe in NRW schön, sicher und sauber sind. Das gilt nicht nur für die großen Hauptbahnhöfe, sondern auch für die kleinen Haltepunkte.

Ein einladender Bahnhof ist das beste Aushängeschild für den Schienenpersonennahverkehr. Nachdem zunächst viele große Bahnhöfe modernisiert wurden, folgten auch die kleineren Bahnhöfe. Die Bahnhofsoffensive entstand im Jahr 2000 aus der Zusammenarbeit des Landes NRW mit der DB Station & Service AG. Die Modernisierung bezieht sich auf Zustand und Ausstattung der Bahnsteige, die Zu- und Abgangswege der Bahnsteige sowie die Empfangsgebäude. In einem ersten Schritt wurden bis 2010 bereits knapp 90 Bahnhöfe modernisiert (Modernisierungsoffensive, MOF 1). Ein zweiter Schritt (MOF 2) umfasst aktuell 117 Bahnhöfe. 35 weitere Bahnhöfe werden in einer dritten Vereinbarung bis etwa 2023 modernisiert (MOF 3). Darüber hinaus profitieren knapp 50 Bahnhöfe auf den Außenästen des Rhein-Ruhr-Express (RRX) von Maßnahmen im Rahmen dieses Projektes.

 Details einblenden   Ansprechpartner
Drucken