Das Mobilitaetsportal NRW
 
schliessen

Akteure: Die Kompetenzcenter NRW

Foto: Fotolia

Der Nahverkehr wird immer besser – das liegt auch an der effektiven Technik und Kommunikation. NRW fördert die Kompetenzcenter der Verkehrsverbünde, denn sie machen diesen Fortschritt möglich.

Die nordrhein-westfälischen Verkehrsverbünde und Unternehmen haben gezielt Kompetenzcenter gegründet. Sie sorgen dafür, dass überregionales Marketing oder auch technisch anspruchsvolle Aufgaben im Nahverkehr realisiert werden. Das Land Nordrhein-Westfalen unterstützt sie dabei und fördert Kompetenzcenter mit den Schwerpunkten Marketing, Integraler Taktfahrplan, Fahrgastinformation, Elektronisches Fahrgeldmanagement und Sicherheit im Nahverkehr.

Mehr zu diesem Thema

Das Kompetenzcenter Digitalisierung (KCD)

Im Zeitalter der Digitalisierung ändern sich die Herausforderungen im Bereich E-Ticketing und Fahrgastinformation fortwährend. Das Kompetenzcenter Digitalisierung (KCD) unterstützt die Verkehrsverbünde und Verkehrsunternehmen bei der Entwicklung von zukunftsfähigen Lösungen.

Das Kompentenzcenter Integraler Taktfahrplan (KCITF)

Mobilität im Schienenverkehr vs. Infrastrukturelle Herausforderungen – diesem Spagat stellt sich das Kompetenzcenter Integraler Taktfahrplan bei der Entwicklung eines landesweiten Fahrplangerüsts. Oberste Priorität genießt die Maximierung der ideal aufeinander abgestimmten Linien und Anschlüsse im SPNV.

Das Kompetenzcenter Marketing (KCM)

Vor dem Hintergrund des sich wandelnden Mobilitätsverhaltens und den daraus resultierenden multimodalen Herausforderungen betreut das Kompetenzcenter Marketing die Umsetzung und Fortschreibung des NRW-Tarifs.

Das Kompetenzcenter Sicherheit (KCS)

Von Schulungsinhalten für Sicherheitskräfte bis hin zum Einsatz modernster Techniken – seit seiner Gründung 2008 steht das Kompetenzcenter Sicherheit den ÖPNV-Akteuren in NRW mit Spezialwissen in Sachen Sicherheit zur Seite.

Hintergründe zu den Kompetenzcentern in NRW

Neue Technologien und veränderte Mobilitätsbedürfnisse stellen neue Anforderungen an den ÖPNV, die eine landesweite fachliche Koordination und Abstimmung erfordern. Diese Aufgabe nehmen für verschiedene Themenfelder die Kompetenzcenter in NRW wahr.

Drucken