Das Mobilitaetsportal NRW
 
schliessen

Busse & Bahnen NRW

30.09.2013

Tolle Stimmung bei der ExtraFahrt in Köln und Bonn

Klicken Sie auf dieses Bild, um die Bildergalerie zu starten.

„Geschichten aus 1001 Fahrt“ lautete das Motto der exklusiven ExtraFahrten in Köln und Bonn am 27. September. Erstmalig gingen geladene Nahverkehrskunden in persönlicher Atmosphäre mit Prominenten auf Tour. Tolle Stimmung war dabei garantiert.

Das Kultur- und Literaturevent der Gemeinschaftskampagne „Busse & Bahnen NRW“ sorgte mit der ExtraFahrt für Begeisterung. In Köln nahmen der „Fahnder“ Michael Lesch und „Dienstagsfrau“ Ulrike Kriener mit dem ColoniaExpress Fahrt auf.  Kabarettist Fatih Çevikkollu gab eine Kostprobe seines neuen Programms „Fatihtag“, das im Oktober in Köln Premiere feiern wird. Die Zuschauer in den ausgebuchten Event-Straßenbahnen lauschten gebannt den mal witzigen, mal spannenden Geschichten.

Rasant ging es in den Bonner ExtraFahrten zu. In einer der neu erstellten Straßenbahnen zogen das Schauspielerpaar Christine Sommer und Martin Brambach, der Comedy-Vorleser Torsten Sträter und das Lindenstraße-Urgestein Joachim Luger die Zuschauer in ihren Bann. Den Mix aus Gänsehautfeeling und Schenkelklopfern quittierten die Besucher mit tosendem Beifall.

„Mit der ExtraFahrt wollen wir den Fahrgästen zeigen, dass Busse und Bahnen nicht nur unseren Alltag begleiten, sondern auch zu spannenden Erlebnisräumen werden können. Umso mehr freue ich mich, dass die ExtraFahrten in Köln und Bonn auf eine so positive Resonanz gestoßen sind. Vielleicht sieht der ein oder andere Besucher den Nahverkehr jetzt mit neuen Augen“, resümiert Birgit Strecker, Leiterin Kommunikation beim Kompetenzcenter Marketing (KCM).

ExtraFahrten auf Erfolgskurs

Die Gemeinschaftskampagne „Busse & Bahnen NRW“ veranstaltet bereits im dritten Jahr künstlerische ExtraFahrten – mit wachsendem Erfolg. In diesem Jahr begeisterte sie Fahrgäste bereits zur ExtraSchicht im Juli. Am 6. November geht es auch schon weiter. Dann kommen die „rollenden Spielorte“ nach Ostwestfalen-Lippe zum Bielefeld Slam 2013. Mehr dazu in Kürze unter www.busse-und-bahnen.nrw.de/extrafahrt.

 

Pressekontakt:

Holger Klein
Kompetenzcenter Marketing NRW
bei der Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH
Glockengasse 37-39
50667 Köln
Tel.: 0221/20 808 47
Fax: 0221/20 808 88 47

e-Mail: holger.klein@vrsinfo.de

 

 

Zahlen und Fakten:

Busse & Bahnen NRW:

„Busse & Bahnen NRW“ ist eine Gemeinschaftskampagne des NRW-Verkehrsministeriums, der Zweckverbände, Verkehrsverbünde und Verkehrsgemeinschaften in Nordrhein-Westfalen. Mit dem Ziel, das ÖPNV-Angebot in Nordrhein-Westfalen weiter zu verbessern, setzen die Akteure gemeinsam Tarif-, Marketing- und Kommunikationsprojekte um. Federführende Geschäftsstelle für die Aufgaben ist das Kompetenzcenter Marketing NRW.

 

Kompetenzcenter Marketing NRW

Das beim Verkehrsverbund Rhein-Sieg angesiedelte Kompetenzcenter Marketing NRW fungiert als Geschäftsstelle für den NRW-Tarif und nimmt für die Verkehrsverbünde und -unternehmen in NRW gemeinsame Aufgaben in den Bereichen Tarif, Vertrieb, Einnahmeaufteilung, Marktforschung und Kommunikation wahr. Neben der Weiterentwicklung des NRW-Tarifs werden hier Konzepte für überregionale Qualitätsfragen wie die landesweite Mobilitätsgarantie entwickelt und landesweit vermarktet.

 

Der NRW-Tarif

Der NRW-Tarif ist der Nahverkehrstarif für Fahrten innerhalb Nordrhein-Westfalens, die über die Grenzen von Verkehrsverbünden und -gemeinschaften hinausgehen. Er gilt stets von „Haus zu Haus“, d.h. mit nur einem Ticket können alle Busse, Straßen-, Stadt- und U-Bahnen sowie Nahverkehrszüge und die S-Bahn (2. Klasse) genutzt werden. Seit seiner Einführung im August 2004 befindet sich der NRW-Tarif auf Erfolgskurs: 2011 haben Nahverkehrsreisende 34,2 Millionen Fahrten mit den Tickets des NRW-Tarifs unternommen.


Drucken