Das Mobilitaetsportal NRW
 
schliessen

Initiativen & Technik

Moderner Bürgerbahnhof in Dorsten

19.02.2019

Mit der Modernisierung wird der Bahnhof Dorsten zur neuen Drehscheibe zwischen Münsterland und Ruhrgebiet. NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst informierte sich vor Ort über die Baumaßnahmen.

Die Arbeiten am Dorstener Bahnhof befinden sich auf der Zielgeraden: Im Mai soll die Modernisierung der Verkehrsstation fertig sein. Anschließend beginnt die Stadt Dorsten mit der Entwicklung des Empfangsgebäudes und des Bahnhofsumfelds. Schon seit letztem Jahr laufen die Arbeiten an der Modernisierung des Streckennetzes rund um Dorsten. Für NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst ein Paradebeispiel für integrierte Bahn-Entwicklung: „Am Bahnhof Dorsten arbeiten Land, Deutsche Bahn, Verkehrsverbünde, Bezirksregierung, Bahnflächen-Entwicklungs-Gesellschaft und Kommune Hand in Hand. Man sieht schon jetzt: Bahnanlagen können zweckmäßig und barrierefrei sein und dabei auch noch vernünftig aussehen. Das Land fördert die Maßnahme mit 4,2 Millionen Euro nach dem ÖPNV-Gesetz. Das ist gut angelegtes Geld für die Verbesserung des Schienenverkehrs im ländlichen Raum.“

Mit Abschluss der Arbeiten im Mai ist die Verkehrsstation in Dorsten barrierefrei und auf dem neusten Stand. Auch der neue Haltepunkt in Klein Reken wird ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2019 in Betrieb genommen. Dann halten die Züge der Linie RB 45 auch hier: „Nicht nur in Dorsten hat sich viel getan“, so Kai Rossmann, stellvertretender Leiter des Regionalbereichs West von Station&Service. „Auch die Haltepunkte in Reken und Maria Veen haben wir modernisiert. Wir investieren also nicht nur in die Ballungszentren, sondern auch in die Fläche.“ Die Gesamtkosten in Höhe von rund 9,6 Millionen Euro tragen die Deutsche Bahn, das Land NRW, der Bund sowie der Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) und der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR).https://www.deutschebahn.com/pr-duesseldorf-de/aktuell/presseinformationen/Stueck-fuer-Stueck-zum-modernen-Buergerbahnhof-Dorsten-entwickelt-sich-zur-neuen-Drehscheibe-zwischen-Muensterland-und-Ruhrgebiet-3773080

Quelle: Deutsche Bahn

Drucken