Parse error: Unexpected token; token } expected in file '[inline]' on line 45 Detail - Mobilitätsportal NRW
Das Mobilitaetsportal NRW
 
schliessen

Aktionen

„Loss mer singe“ und VRS stimmen auf den Karneval ein

11.12.2018

Es geht wieder los: Viele karnevalsbegeisterte Hobbysänger freuen sich auf den Beginn der nächsten Runde der jecken Einsingabende von „Loss mer singe“ (LMS).

Der Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) unterstützt die Kölner Kneipentour weiterhin als Sponsor und trägt diese Idee mittlerweile seit neun Jahren gemeinsam mit LMS unter dem Namen „Loss mer singe op Jöck“ über die Kölner Stadtgrenze hinaus ins gesamte Verbundgebiet.

„Loss mer singe op Jöck“ an 14 Veranstaltungsorten
Auch im kommenden Jahr gehen LMS und der VRS in Kooperation mit den örtlichen Verkehrsunternehmen mit den kultigen Mitsingpartys im Kölner Umland wieder auf Tour. Aufgrund der positiven Resonanz wurde die Anzahl der Mitsingkonzerte in dieser Session noch einmal erhöht. In insgesamt 14 Lokalitäten im VRS-Gebiet wird zwischen dem 13. Januar und dem 22. Februar 2019 gesungen und gefeiert. Drei ganz neue Veranstaltungsorte sind diesmal hinzugekommen: In der „Kulturhalle kabelmetal“ in Windeck-Schladern wird ebenso lautstark gesungen wie in der „Trattoria Il Club“ in Bedburg und dem „Haus Burgpark“ in Hürth-Efferen. Zudem kam es innerhalb von Elsdorf zu einem Standortwechsel: Hier findet das Mitsingkonzert im Januar im „Goldstück“ statt.

VRS-Geschäftsführer Dr. Norbert Reinkober freut sich darüber, dass die Beliebtheit von „Loss mer singe op Jöck“ weiter steigt: „Das zeigt, dass unser Engagement bei den Jecken gut ankommt. Für uns als Verkehrsverbund macht eine Unterstützung der Mitsingabende sehr viel Sinn. Viele Jecken kommen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu den Veranstaltungen und  fahren nach dem Einsingen wieder mit Bus und Bahn sicher nach Hause.“

Eintritt frei – Einlasskarten schnell sichern
Der Eintritt zu den Mitsingabenden, an denen nicht nur kräftig gesungen, sondern auch der Karnevalshit des Abends gekürt wird, ist wie immer frei. Es werden jedoch ab dem 13.12.18 Einlasskarten für die Veranstaltungen vergeben. Schnell sein lohnt sich, denn die Karten sind in der Regel schnell vergriffen.

Quelle: VRS

Drucken