Das Mobilitaetsportal NRW
 
schliessen

Service & Organisation

Münster: Mehr Busse im Winter

20.11.2018

Im Winterhalbjahr setzten die Stadtwerke Münster mehr Busse ein. Bereits seit Anfang November gibt es zusätzliche Fahrten.

Wenn es morgens noch dunkel und häufig nass-kalt ist, steigen viele Münsteraner vom Rad auf den Bus um – und lassen das Auto häufig in der Garage. Eine gute Idee, um die Staus auf den Straßen nicht noch zu verlängern. Da dann gerade morgens so auch die Busse voller werden, setzen die Stadtwerke zwischen Ende der Herbstferien und Anfang der Osterferien wieder zusätzliche Busse auf den am stärksten nachgefragten Linien ein.Zwischen 6:30 und 8 Uhr gibt zusätzliche Fahrten auf der Linie 1 zwischen Amelsbüren und Roxel in beiden Richtungen, der Linie 6 von Angelmodde Waldsiedlung bis Hauptbahnhof, der Linie 8 von Wolbeck bis Coerde und von Hauptbahnhof bis Wolbeck, den Linien 11 und 12 von Gievenbeck bis Hauptbahnhof sowie auf der Linie 15 von Albachten bis Nordplatz und von Kinderhaus bis Inselboge.

Die Fahrten sind in der elektronischen Fahrplanauskunft unter www.stadtwerke-muenster.de, in der kostenlosen münster:app sowie farblich markiert auf den Aushangfahrplänen verzeichnet.

Quelle: Stadtwerke Münster

Drucken