Das Mobilitaetsportal NRW
 
schliessen

Wirtschaft & Wissenschaft

Neuer Geschäftsführer des VVOWL

17.07.2018

23 Jahre lang prägte er die Arbeit des Verkehrsverbundes Ostwestfalen-Lippe (VVOWL) und brachte den Öffentlichen Nahverkehr in Ostwestfalen-Lippe entschieden nach vorn: Ludger Siemer, der seit Gründung des VVOWL 1995 dessen Geschäftsführer war, hat sich in den Ruhestand verabschiedet. Sein Nachfolger ist seit dem 1. Juli Stefan Honerkamp, der bis dahin stellvertretender Geschäftsführer war.

Auf der 102. Verbandsversammlung des VVOWL am 28. Juni würdigte der Vorsitzende Kurt Kalkreuter die Arbeit von Ludger Siemer und seine herausragende Bedeutung für den Nahverkehr, auch über die Grenzen OWL’s hinaus. So sei er insbesondere beim Thema Wettbewerb ein „Pionier im Land“ gewesen. Die Regionalisierung des Öffentlichen Nahverkehrs nutzte Ludger Siemer und baute das Angebot im Schienenpersonennahverkehr stetig aus. Mit Erfolg: Rund 66.000 Fahrgäste nutzen heute täglich die Züge des Nahverkehrs in OWL, das sind mehr als doppelt so viel wie zur Zeit der Gründung des VVOWL. Auch das erfolgreiche Expo-2000-Projekt Haller Willem fiel in seine Amtszeit, das ein gelungenes Zusammenwirken von Siedlungs- und Verkehrsentwicklung zeigt. Er sei „Vorbereiter, Umsetzer und Ideengeber“ gewesen und habe viele Projekte „mit Elan und Mut aktiv vorangebracht“, so der Vorsitzende.

Mit Stefan Honerkamp übernimmt ein Mann mit viel Branchenerfahrung und Know-how das Ruder. Der neue Geschäftsführer ist seit knapp 20 Jahren beim VVOWL. Zu seinen Arbeitsschwerpunkten zählt vor allem die Verkehrsplanung im Busbereich für den Kreis Gütersloh. Dafür wurde 1998 eigens ein Geschäftsbesorgungsvertrag mit dem VVOWL geschlossen. Ein weiteres Projekt, an dem er großen Anteil hatte, war die Einführung des WestfalenTarifs im Jahr 2017. 2009 übernahm er die stellvertretende Geschäftsführung. Die Position des VVOWL-Geschäftsführers hat er kommissarisch bis 2020 inne. Stellvertretender Geschäftsführer wird Kai Schulte, ebenfalls langjährig beim VVOWL tätig, aktuell als Fachgebietsleiter für Planung, Infrastruktur und Marketing.

Quelle: VVOWL

Drucken