Das Mobilitaetsportal NRW
 
schliessen

Aktionen

6. Kundenforum der SWB Bus und Bahn: Digitale Transformation als zentrale Herausforderung im ÖPNV

30.05.2017

Das erste Kundenforum der SWB Bus und Bahn 2017 am 18. Mai stand ganz im Zeichen der Digitalisierung. Vor allem die digitale Kommunikation mit den Kunden spielte dabei eine zentrale Rolle.

Im Laufe des SWB-Kundenforums, an dem rund 50 interessierte Bürgerinnen und Bürger im Haus der Stadtwerke in der Bonner Theaterstraße teilnahmen, zeigte sich aber schnell, dass gerade die Kunden im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) die digitale Transformation wahrnehmen und durchweg positiv beurteilen. Moderiert wurde das Kundenforum von einem unabhängigen Moderator, Jürgen Anton, der gewährleistete, dass auch jeder zu Wort kam, der sich äußern wollte.

Friedrich-Jörn Zauner, Fachbereichsleiter im Bereich Verkehrstelematik, stellte in seinem Eingangsreferat die bislang umgesetzten digitalen Veränderungen im Rahmen der Kundeninformation vor und blickte auch in die Zukunft. „Fahrplanauskunft, Haltestellen, Fahrzeuge und digitaler Kundendialog – das sind die Felder der digitalen Transformation, in denen wir arbeiten und die wir konzeptionell weiterentwickeln wollen, und zwar konsistent und ohne Brüche in den Prozessen und Darstellungen.“

Zu einem großen Teil ist die analoge Infrastruktur der SWB Bus und Bahn bereits digital umgewandelt und modernisiert worden. Kunden nehmen dies vor allem an den neuen mobilen und stationären Anzeigesystemen wahr, aber auch neue digitale Vertriebswege, wie die App SWB easy.GO, werden positiv beurteilt. Die Teilnehmer des Kundenforums zeigten zudem großes Interesse an den Dynamischen Fahrgastinformationsanzeigen, den Info-Monitoren in den Fahrzeugen oder den Displays vorne an der Front der Busse und Bahnen. Viele hatten Wünsche im Gepäck: noch mehr digitale Fahrgastinformationsanzeigen an Bushaltestellen, noch mehr Informationen über Anschluss- und Umstiegsmöglichkeiten zwischen allen Verkehrsträgern und Verkehrsunternehmen bis hin zu flexiblen, digitalen Tarifen oder der Wunsch nach einer einzigen App für den Verkehrsverbund Rhein-Sieg.

Quelle: SWB Bus und Bahn

Drucken