Das Mobilitaetsportal NRW
 
schliessen

Initiativen & Technik

Dritte Niederflurstraßenbahn der EVAG getauft

27.01.2015

Als Zeichen der Identifikation der Essener Verkehrs-AG (EVAG) mit ihrer Stadt und als Symbol für die mobile Verbundenheit werden alle 27 neuen Niederflurstraßenbahnen (NF2) nach und nach auf die Namen von Essener Stadtteilen getauft.

Den Anfang machte Mitte Oktober 2014 die erste NF2, die bei der feierlichen Eröffnung der Tram-Neubaustrecke 109 durch den Oberbürgermeister Reinhard Paß auf den Namen Stadt Essen getauft wurde. Nachdem die zweite Bahn seit Anfang letzter Woche den Namen Essen Altendorf trägt, folgte nun eine weitere Taufe: Gerhard Barnscheidt, Bezirksbürgermeister des Stadtbezirks II, taufte die dritte Bahn auf den Namen Essen-Rüttenscheid und wünschte ihr im Beisein einiger Mitglieder seiner Bezirksvertretung allzeit gute Fahrt.

Der Taufname sowie das Wappen der Stadt Essen sind gut sichtbar hinter der Fahrerkabine angebracht. Die Beschriftung ist damit so dezent, dass Missverständnisse über das Fahrziel ausgeschlossen sind.

Quelle: EVAG

Drucken