Das Mobilitaetsportal NRW
 
schliessen

Wirtschaft & Wissenschaft

Bahnhof Coesfeld für 6,5 Millionen Euro modernisiert

21.01.2013

Im Rahmen der Modernisierungsoffensive für Bahnhöfe in NRW (MOF 2) wurde der Bahnhof in Coesfeld für rund 6,5 Millionen Euro umfangreich modernisiert.

Der nordrhein-westfälische Verkehrsminister Michael Groschek, Bürgermeister Heinz Öhmann, Verbandsvorsteher Dr. Hermann Paßlick und der DB-Konzernbevollmächtigte für das Land NRW, Reiner Latsch, haben die Verkehrsstation offiziell wiedereröffnet.

Durch die Sanierungsarbeiten hat sich das Erscheinungsbild des Bahnhofs erheblich verbessert. Außerdem ist die Station nun barrierefrei. Dafür sorgen drei neue Aufzüge sowie die Anhebung der Bahnsteige auf 76 cm Höhe. „Das Land NRW hat den Bahnhof mit rund 1,7 Millionen Euro finanziert und wird in die Qualitätsverbesserung auf der Strecke Münster-Coesfeld fast zwölf Millionen Euro investieren“, verspricht Groschek. „Das ist gut angelegtes Geld, denn wir brauchen eine moderne und leistungsfähige Verkehrsinfrastruktur im Bahn- und Pendlerland Nummer 1.“ Auch der Coesfelder Bürgermeister Öhmann freut sich über die Modernisierung des Bahnhofs: „Mit dieser Maßnahme wird ein attraktiver Bahnhof für alle Reisenden geschaffen.“

Gemeinsam mit Land und Bund investiert die Deutsche Bahn kontinuierlich in die kundenfreundliche Entwicklung der Stationen in NRW. Im Rahmen der Modernisierungsoffensive 2 wurden Baumaßnahmen an 108 kleineren und mittleren Bahnhöfen in Nordrhein-Westfalen vereinbart. Land, Bund und Bahn investieren hierfür in den kommenden Jahren rund 407 Millionen Euro. Bereits heute sind 465 der 691 Stationen im Land stufenfrei.

 

Quelle: newstix

 

Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer topaktuell informiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Initiativen & Technik

Neues DB Regio-Werk eingeweiht

Ab Dezember 2013 werden in Köln-Deutz die neuen Fahrzeuge im „Kölner Dieselnetz“ gewartet. Zusammen mit dem ebenfalls neuen Instandhaltungswerk...

Wirtschaft & Wissenschaft

3 Fragen an Staatssekretär Gunther Adler

In den letzten Monaten gab es bis zu 145 kleine und große Baustellen auf den Autobahnen in Nordrhein-Westfalen. Aber auch Bus- und Bahnfahrer...

Drucken