Das Mobilitaetsportal NRW
 
schliessen

Wirtschaft & Wissenschaft

Vergabeverfahren des Sauerland-Netzes gestartet

15.10.2012

Der Zweckverband Nahverkehr Westfalen Lippe (NWL) hat zusammen mit dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr AöR (VRR) und dem Verkehrsverbund/ der Fördergesellschaft Nordhessen (NVV) das Vergabeverfahren für das Sauerlandnetz gestartet (TED 2012/S 194-319330).

Das Netz ist in zwei Lose aufgeteilt:


Los 1:


• RE 17 „Sauerland-Express“ (Hagen – Warburg – Kassel Wilhelmshöhe)


• RE 57 „Dortmund-Sauerland-Express“ (Dortmund – Winterberg/Brilon Stadt)


• RB 53 Einzelfahrten Dortmund – Iserlohn


• RE 17/RE 57 Saisonale Fahrten Hagen – Winterberg; Hagen – Willingen und Dortmund – Willingen.

Das Los 1 weist rund 3,2 Millionen Zugkilometer pro Jahr auf.
 


Los 2:


• RB 43 „Emschertal-Bahn“ (Dortmund – Dorsten (optional))


• RB 52 „Volmetal-Bahn“ (Dortmund – Lüdenscheid)


• RB 53 „Ardey-Bahn“ (Dortmund – Iserlohn)


• RB 54 „Hönnetal-Bahn“ (Unna – Neuenrade)


• RE 17/RE 57 Einzelfahrt Hagen – Willingen, Dortmund – Willingen und Dortmund – Bestwig.


Der Umfang von Los 2 beträgt 2,4 Millionen Zugkilometer pro Jahr einschließlich der Option RB 43 mit rund 0,55 Millionen Zugkilometern pro Jahr.

Der neue Verkehrsvertrag läuft vom 11.12.2016 bis zum 10.12.2028, die Optionsleistung RB 43 beginnt abweichend bereits am 13.12.2015. Schlusstermin für den Eingang der Teilnahmeanträge zum Verhandlungsverfahren ist der 14.11.2012. Der NWL und der VRR bieten gemeinsam die Finanzierung der notwendigen Fahrzeuge an. Eine Anschubfinanzierung in Höhe von 2,5 Millionen Euro wird je Los gewährt, um die Vorfinanzierungskosten zu reduzieren. Weiter sind die Vorgaben des Tariftreue- und Vergabegesetzes NRW (TVgG) zu beachten. Ausgeschrieben wird ein Brutto-Vertrag mit Anreizelementen. Die Verhandlungsphase soll bis März 2013 abgeschlossen sein, der Zuschlag soll bis August 2013 erfolgt sein. Derzeit bedient die DB Regio alle Linien.

Das könnte Sie auch interessieren

Service & Organisation

ÖPNV-Pauschale

Mit der ÖPNV-Pauschale wird der kommunale Nahverkehr in Nordrhein-Westfalen gesichert.

Service & Organisation

SPNV-Pauschale

Im Rahmen der SPNV-Pauschale stellt das Land NRW landesweit jährlich mindestens 800 Millionen Euro für den Nahverkehr auf der Schiene bereit.

Drucken