Das Mobilitaetsportal NRW

Stadtbahnwagen Tango

Der Stadtbahnwagen Tango ist ein dreiteiliges Zweirichtungsfahrzeug des Schienenfahrzeugbauers Stadler Pankow GmbH.

Foto: Stadtbahnwagen Tango
Stadtbahnwagen Tango (Quelle: BOGESTRA)

Das Fahrzeug ist zur Mehrfachtraktion geeignet. Es verfügt über zwei Triebgestelle sowie ein Laufgestell und gehört zur Nachfolgegeneration der Stadtbahnwagen vom Typ B80. Die Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen AG (Bogestra) setzt den Tango erstmalig ein. Die in diesem Rahmen fahrenden Hochflurfahrzeuge mit der Spurweite Normalspur (1435 Millimeter) besitzen eine durchgehende Fußbodenhöhe von 1000 Millimeter über der Schienenoberkante. Zudem sind sie besonders leicht. Die Stadtbahnwagen des Typs Tango sind in der Lage, die Bremsenergie in die Oberleitung zurückzuspeisen oder zur Beheizung zu nutzen.

 Details einblenden   Ansprechpartner

Einsatzfelder

Der bei der Bogestra eingesetzte Tango ist für mittlere Haltestellenabstände und ein mittleres Fahrgastaufkommen ausgelegt. Der stufenfreie Einstieg des Hochflurfahrzeugs sowie die vier Türen pro Fahrzeugseite ermöglichen einen reibungslosen und schnellen Fahrgastwechsel. Durch die podestfreie Bauweise, die stufenlose Durchgängigkeit des Fahrgastraumes sowie die Multifunktionsabteile in den Einstiegsbereichen ist der Tango auch für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste geeignet.

Einsatzräume in NRW

Die sechs Stadtbahntriebwagen vom Typ Tango werden von der Bogestra auf der Linie U 35 zusammen mit den vorhandenen B-Wagen eingesetzt. Durch die zusätzlichen Fahrzeuge können alle Fahrten der Linie U35 in Doppeltraktion angeboten werden.

Künftige Entwicklung

Neben der Beschaffung von sechs Stadtbahntriebwagen durch die Bogestra sind derzeit keine weiteren Bestellungen des Tango in NRW geplant.

Fahrzeugdaten

Fahrzeugkategorie Stadtbahngelenktriebwagen
Spurweite 1.435 mm
Achsfolge Bo' 2' 2' Bo
Fahrzeuglänge 28.200 mm
Fahrzeugbreite 2.650 mm
Fahrzeugbodenhöhe/Einstieg 1.000 mm
Türen pro Fahrzeugseite 4
Sitzplätze 66
Stehplätze 109
Max. Gesamtkapazität 175
Eigengewicht 35,7 t
Antriebsart elektrisch/Drehstromantrieb
Motorleistung 4 x 125 kW
Höchstgeschwindigkeit 80 km/h
Beschleunigung k.A.
Notbremsverzögerung k.A.
Hersteller Stadler Pankow GmbH
Anzahl der Fahrzeuge in NRW 6
Drucken