Das Mobilitaetsportal NRW

Stadtbahnwagen GTZ8-B (Vamos)

Der Zweirichtungsstadtbahnwagen GTZ8-B wird in Bielefeld eingesetzt. Er besitzt eine bauchige Ausweitung des Wagenkastens oberhalb der Bahnsteigkante und bietet trotz geringer Spurbreite Platz für 230 Fahrgäste.

Foto: Stadtbahnwagen GTZ8-B - Vamos (Quelle: Mike Pitschka)
Stadtbahnwagen GTZ8-B - Vamos (Quelle: Mike Pitschka)

Der hochflurige dreiteilige Zweirichtungsstadtbahnwagen GTZ8-B (Vamos) des Herstellerkonsortiums Vossloh Kiepe / HeiterBlick verfügt über vier Triebdrehgestelle und fünf Türen pro Fahrzeugseite. Die Fahrzeuge werden sowohl in Einzel- als auch in Doppeltraktion eingesetzt. Der konstruktive Aufbau des Wagenkastens des Vamos stellt eine Besonderheit dar. Trotz der geringen Spurweite von 1,00m sind etwa 230 Plätze ausgewiesen, da sich das Fahrzeug oberhalb der Bahnsteigkante in eine bauchige Form von 2,30m auf 2,65m Breite ausweitet. So kann der Vamos auf der vorhandenen Infrastruktur auch im Mischverkehr mit den vorhandenen 2,30m breiten Stadtbahnfahrzeugen eingesetzt werden.

 Details einblenden   Ansprechpartner

Einsatzfelder

Der Vamos ist für Strecken mit mittleren Haltestellenabständen und mittlerem bis hohem Fahrgastaufkommen ausgelegt. Der stufenfreie Einstieg des Hochflurfahrzeugs sowie die fünf Türen pro Fahrzeugseite ermöglichen einen reibungslosen und schnellen Fahrgastwechsel. Durch den podestfreien und stufenlosen Fahrgastraum sowie den Multifunktionsabteilen in den Einstiegsbereichen ist der Vamos auch für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste und die Mitnahme von Kinderwagen und Fahrrädern geeignet. An drei der fünf Türen verfügt der Vamos über ausfahrbare Trittstufen, sodass auch Haltestellen ohne Hochbahnsteige bedient werden können.

Einsatzräume in NRW

Der Vamos wird von der moBiel auf den Linien 2 und 4 im Mischverkehr eingesetzt. Auf der Linie 2 verkehrt der Vamos als Solofahrzeug, da einige Bahnsteige für den Einsatz des Vamos in Doppeltraktion nicht lang genug sind.

Künftige Entwicklung

Der Vamos soll in Bielefeld die M8C-Stadtbahnwagen der ersten Bauserie mittelfristig ersetzen. Eine Bestellung von 24 weiteren Fahrzeugen ist Ende 2017 erfolgt. Die Auslieferung der ersten Fahrzeuge ist für 2020 geplant.

Fahrzeugdaten

Fahrzeugkategorie Stadtbahngelenktriebwagen
Spurweite 1.000 mm
Achsfolge Bo´ + Bo’Bo‘ + Bo´
Fahrzeuglänge 34.300 mm
Fahrzeugbreite/unterer Einzug 2.650 mm / 2.300 mm
Fahrzeugbodenhöhe/Einstieg 370 mm / 320 mm
Türen pro Fahrzeugseite 5
Sitzplätze 68
Stehplätze 162
Max. Gesamtkapazität 230
Eigengewicht 54,0 t
Antriebsart elektrisch/Drehstromantrieb
Motorleistung 8 x 80 kW
Höchstgeschwindigkeit 80 km/h
Beschleunigung 1,2 m/s²
Notbremsverzögerung k.A.
Hersteller Kiepe Electric / HeiterBlick
Anzahl der Fahrzeuge in NRW 16 (24 bestellt)
Drucken