Das Mobilitaetsportal NRW

Elektrotriebwagen Desiro ML

Der Elektrotriebzug Desiro MainLine (Desiro ML) ist ein aus Einzelwagen modular aufgebauter Triebzug aus dem Hause Siemens.

Foto: Elektrotriebwagen Desiro ML
Elektrotriebwagen Desiro ML (Quelle: trans regio - Pressebild)

Der Triebwagen aus dem Fahrzeugkonzept Desiro von Siemens besitzt eine Mittelpufferung und wird als zwei- bis vierteiliger festgekuppelter Zug betrieben. Dabei werden jeweils nur die Endwagen angetrieben. Das Fahrzeug verfügt über eine Energierückspeisung beim Bremsen sowie über eine Magnetschienenbremse. Bei Bedarf können mehrere Fahrzeuge zu einem Zugverband gekuppelt werden.

 Details einblenden   Ansprechpartner

Einsatzfelder

Der Desiro ML ist für den Regionalverkehr mit mittleren bis großen Haltestellenabständen ausgelegt. Durch die modulare Bauweise kann der Desiro ML an unterschiedliche Einsatzschwerpunkte (abhängig vom Fahrgastaufkommen) angepasst werden. Je nach Länge des Triebwagens besitzt der Desiro ML zwischen 120 (Zweiteiler) und 384 (Vierteiler) Sitzplätze. Der gesamte Passagierraum ist barrierefrei und stufenlos begehbar. Große Türen und ausfahrbare Schiebetritte ermöglichen ein schnelles und bequemes Ein- und Aussteigen. Die Fußbodenhöhe liegt je nach Konfiguration bei 600, 800 oder 1.000 mm.

Einsatzräume in NRW

Der Desiro ML wird in NRW als dreiteiliger elektrischer Triebwagen in Einfach- und Doppeltraktion ausschließlich von der trans regio Deutsche Regionalbahn GmbH auf der Mittelrheinbahn (linke Rheinstrecke) auf der RB 26 Köln–Bonn–Remagen–Koblenz eingesetzt.

Künftige Entwicklung

Sofern sich das Fahrzeugkonzept des Desiro ML bewährt, sind weitere Beschaffungen im Rahmen zukünftigen SPNV-Vergaben möglich.

Fahrzeugdaten

Fahrzeugkategorie Regionaltriebwagen
Fahrzeuggröße dreiteilig
Achsfolge Bo' Bo' + 2' 2' + Bo' Bo'
Fahrzeuglänge 70.930 mm
Fahrzeugbreite 2.820 mm
Fahrzeugbodenhöhe/Einstieg 800 mm
Türen pro Fahrzeugseite 6
Sitzplätze 1./2. Klasse 8/244
Eigengewicht 132 t
Max. Radsatzlast 17,0 t
Antriebsart elektrisch/Wechselstromantrieb
Motorleistung 2.600 kW
Höchstgeschwindigkeit 160 km/h
Beschleunigung k. A.
Bremsverzögerung k. A.
Hersteller Siemens Mobility
Anzahl der Fahrzeuge in NRW 17
Drucken