Das Mobilitaetsportal NRW
 
schliessen

Welcher Bahnhof wird NRW-Wanderbahnhof 2018?

Ob Iserlohn, Billerbeck oder Werdohl – bereits sieben Bahnhöfe haben die begehrte Auszeichnung zum „NRW-Wanderbahnhof“ erhalten. Ende September 2018 findet die Verleihung des Titels erneut statt.

Die NRW-Wanderbahnhöfe, die seit 2010 von der Gemeinschaftskampagne „Busse & Bahnen NRW“ gemeinsam mit dem Sauerländischen Gebirgsverein ausgezeichnet werden, liegen ideal an schönen Wanderstrecken und sind zudem gut in den Nahverkehr eingebunden. So können Wanderfreunde die An- und Abreise zur Tour ganz entspannt mit Bus und Bahn gestalten. Welcher Bahnhof sich mit der Plakette schmücken darf, wird auch in diesem Jahr von einer Jury ausgewählt. Diese bewertet nicht nur gute Zugverbindungen und nahegelegene Wanderwege, sondern hat auch besondere Merkmale der Station im Blick: Gibt es in der näheren Umgebung ein Café oder einen Kiosk? Wie sieht es mit der Barrierefreiheit aus? Überzeugen die Bahnhofsgebäude mit architektonischen Besonderheiten? Schließlich soll der NRW-Wanderbahnhof optimal auf die Bedürfnisse von Wanderfreunden ausgerichtet sein.

Siegerehrung am 29. September
Welcher der NRW-Wanderbahnhof 2018 wird, ist bis jetzt noch geheim. Wir können jedoch schon versprechen, dass der diesjährige Sieger auf jeden Fall einen Besuch wert ist – das Geheimnis lüften wir am 29. September. An diesem Tag findet auch die offizielle Prämierung vor Ort am Bahnhof statt. Mit dabei sind der nordrhein-westfälische Verkehrsminister Hendrik Wüst sowie Wanderprofi Manuel Andrack, die nach der Siegerehrung zu einer gemeinsamen Wandertour einladen. Die Teilnahmeplätze, die wir dafür verlost haben, sind nun vergeben und die Gewinner benachrichtigt.

Wer die Zeit bis zur Bekanntgabe des diesjährigen Siegers überbrücken möchte, sollte einen Blick auf die bisherigen NRW-Wanderbahnhöfe werfen. Eine Übersicht der bisherigen NRW-Wanderbahnhöfe finden Sie hier.

Drucken