Das Mobilitaetsportal NRW
 
schliessen

Wanderbahnhof des Jahres 2010 in NRW gekürt

Abbildung Plakette Wanderbahnhof NRW 2010.

Unter mehr als 80 eingereichten Vorschlägen hat der Bahnhof Iserlohn das Rennen gemacht und darf nun die Plakette "Wanderbahnhof NRW 2010" tragen. Bei der Premiere der Aktion, die, von der Gemeinschaftskampagne "Busse & Bahnen NRW" initiiert wurde, überzeugte der Bahnhof vor allem durch seine Einbindung in das touristische Angebot vor Ort: So finden Urlauber und Tagesgäste gleich im Stationsgebäude die städtische Touristeninformation und eine Beschilderung weist Wanderern den Weg zur Sauerland-Waldroute. 

Der 2007/2008 neu errichtete Stadtbahnhof bietet außerdem vielfältige Einkaufsmöglichkeiten, den kostenlosen Verleih von Elektro-Fahrrädern und gepflegte Sanitäranlagen. Damit konnte Iserlohn bei der Entscheidung punkten. "Der Bahnhof hat eine ganze Reihe von Qualitäten, die ich als Wanderer und auch als Nahverkehrskunde schätze", berichtet Autor und Wanderexperte Manuel Andrack, der den Vorsitz der Jury übernommen hatte. In dem Gremium setzten sich außerdem Vertreter des nordrhein-westfälischen Verkehrsministeriums, des Sauerländischen Gebirgsvereins und von "Busse & Bahnen NRW" mit den Vorschlägen der Fahrgäste auseinander.

Nach der Verleihung bricht Manuel Andrack mit einigen Gästen zu einer Wanderung entlang der Sauerland-Waldroute aufJury-Vorsitzender Andrack hat sichtlich Spaß an der WanderungWährend der Wanderung ist auch Zeit für Gespräche zwischen den Jury-Mitgliedern und den Gästen
Drucken