Das Mobilitaetsportal NRW
 
schliessen

Baumberger Sandstein-Museum

Mehr als nur "tote Steine". Man muss sich nicht für Steine begeistern, um das Sandstein-Museum interessant zu finden.

Baumberger Sandstein-Museum
Der Sandstein besteht aus dem über
1.000 Jahre alten Meeresboden des
"Westphälischen Kreidemeeres".

Alles in diesem Museum dreht sich rund um den Sandstein. Der rote Faden, der sich durch den ehemaligen Bauernhof Rabert zieht, ist die Arbeit der Steinbrecher, Steinmetzen und Bildhauer. Die Arbeit im Steinbruch wird mit Fotos und den Geräten des ehemaligen Steinbruchs Hesselmann verdeutlicht.

Prunkstück der Ausstellung ist das Mittelstück des ehemaligen Hochaltars aus der Havixbecker Pfarrkirche Sankt Dionysius, an dem atemberaubende "Schnitzarbeiten" bestaunt werden können. Im Obergeschoss des alten Bauernhauses finden sich mittelalterliche und barocke Skulpturen, im Hof liegen Knüpfel, Schlageisen und Sandstein für den "Selbstversuch" der Besucher bereit.

Das "Cafe im Sandstein-Museum" ist mit seiner Gartenterrasse und dem Wintergarten eine zusätzliche Attraktion. Der Eintritt in das Museum ist frei.

Baumberger Sandstein-Museum
Gennerich 9
48329 Havixbeck

Drucken