Das Mobilitaetsportal NRW
 
schliessen

Fernverkehrszüge

Tickets des NRW-Tarifs gelten nicht in Fernverkehrszügen (z. B. ICE, IC, EC, D), sondern nur in den Nahverkehrszügen (z. B. RE, RB, S). Wenn Sie einen Fernverkehrszug benutzen wollen, dann können Sie zu folgenden Tickets des NRW-Tarifs einen „Übergang“ (eine Art „Zusatzticket“ zu ihrem bereits vorhandenen Ticket des NRW-Tarifs) für die Benutzung von Zügen der Produktklasse ICE oder IC/EC der Deutschen Bahn AG kaufen:

Weitere Regelungen und Hinweise:

  • In den Zügen der Produktklassen ICE und IC/EC gelten die Beförderungsbedingungen der DB. Die Tarifbestimmungen des NRW-Tarifs haben in diesen Zügen keine Gültigkeit.
  • Fahrkarten für den Übergang können nur im personalbedienten Verkauf der DB (DB-ReiseZentrum, DB-Agentur, Reisebüro mit DB-Lizenz) oder im Zug zum Bordpreis gekauft werden. Der Kauf über andere Vertriebswege (z. B. Fahrkartenautomaten) ist nicht möglich.
  • Die Übergangs-Fahrkarte in Fernverkehrszüge wird nur für Einzelpersonen und für die gewünschte DB-Gesamtstrecke ausgestellt.
  • Ein BahnCard-Rabatt (BahnCard 25 / BahnCard 50) kann auch für die Übergangs-Fahrkarte in Anspruch genommen werden. Vergünstigungen für Mitfahrer oder Mitnahmeregelungen können nicht berücksichtigt werden. Für Gruppen ist kein Übergang möglich, auch nicht für einzelne Gruppenmitglieder.
  • Für Kinder ab 6 bis einschließlich 14 Jahren muss ein Übergang erworben werden.
  • Für die Mitnahme von Hunden, die nach den Beförderungsbedingungen der DB entgeltpflichtig sind, muss ein Übergang erworben werden.

Zurück zur Übersicht

Drucken