Das Mobilitaetsportal NRW
 
schliessen

Anwendungsbereich des NRW-Tarifs

Der NRW-Tarif ist ein Baustein im Zusammenspiel der Nahverkehrstarife in NRW. Es gibt folgende Bausteine:

Für Fahrten innerhalb einer Region gilt der jeweilige Verbundtarif:

  • VRR-Tarif (Verkehrsverbund Rhein-Ruhr)
  • VRS-Tarif (Verkehrsverbund Rhein-Sieg)
  • AVV-Tarif (Aachener Verkehrsverbund)
  • WestfalenTarif (WestfalenTarif GmbH), ersetzt zum 01.08.2017 den Ruhr-Lippe-Tarif, Münsterland-Tarif, Tarif „Der Sechser“, Hochstift-Tarif und VGWS-Tarif

Für alle Fahrten innerhalb von NRW (inkl. Stadtgebiet Osnabrück), die über die Verbundtarifräume sowie über die Übergangsregelungen hinausgehen, gilt der NRW-Tarif (Beispiele siehe Grafik unten).

Für Verbindungen im Nahbereich zwischen den Regionen sind vielerorts Übergangsregelungen – auch „Tarifkragen“ genannt – eingerichtet worden. Hier wird der Tarif eines Verbundes bis in den Nachbarraum hinein angewendet. Informationen zu den Tarifkragen finden Sie auf den Internetpräsenzen der Verbünde. Darüber hinaus erfahren Sie nach Angabe Ihres Fahrtwunsches in den Tarifberater von „Busse & Bahnen NRW“, ob der NRW-Tarif oder ein Verbundtarif für die angegebene Strecke gültig ist.

Zurück zur Übersicht

Das Bild zeigt eine Karte von NRW, in denen die Geltungsbereiche mit Pfeilen markiert sind.
Geltungsbereiche der Verkehrsverbünde und Verkehrsgemeinschaften in NRW
Das Bild zeigt eine Karte von NRW, in der Beispiele für Tarif-Relationen durch Pfeile markiert sind.
Beispiele für NRW-Tarif-Relationen
Drucken