Das Mobilitaetsportal NRW
 
schliessen

Busse & Bahnen NRW

08.06.2017

Mit dem Kult Express durch Oberhausen

Im Gepäck die Hits von Joe Cocker, Whitney Houston und Frank Sinatra

VIP-Fieber in Oberhausen: Bei der ExtraFahrt! zur ExtraSchicht sorgen die besten Doubles von Joe Cocker, Frank Sinatra und Whitney Houston für echtes Gänsehautfeeling. Mit den unvergesslichen Songs der drei Showgrößen verwandeln sie am Samstag, 24. Juni, ab 18 Uhr den Hauptbahnhof und die RegionalBahn RB 36 in spannende Erlebnisräume.

It´s Showtime: Aussteigen am Oberhausener Hauptbahnhof und eintauchen in die funkelnde Welt der großen Stars – an der ExtraFahrt!-Station dürfen sich Kulturpendler in diesem Jahr auf ganz besondere musikalische Begegnungen freuen. Die Britin Liza Starlight ist der stimmliche Zwilling der großen Whitney Houston und ihr detailverliebtes Outfit ist dem der verstorbenen Diva ebenbürtig. Jens Sörensen ist der deutsche Frank Sinatra und intoniert gefühlvoll die Klassiker des American Songbooks wie „My Way“ oder „New York, New York“. Cees Geluk bringt Joe Cocker zurück auf die Bühne  – optisch wie akustisch. Der Niederländer ähnelt in Gestik, Mimik und Stimme seinem großen Vorbild und tritt in der ganzen Welt mit Songs wie „Unchain my heart“ und „You are so beautiful“ auf. Daneben verspricht das Duo Royal Squeeze Box mit Gesang und Akkordeon ganz eigene Interpretationen von Songs der Kult-Band „Queen“. Querbeet durch die 1970er-Jahre geht es mit Glam Bam, die stilecht mit Schlaghose und Federboa Songs etwa von T.Rex, Sweet und Slade intonieren.

Auch im KultExpress RB 36 macht die ExtraFahrt! nie vergessenen Musiklegenden alle Ehre. Zwischen Oberhausen und Duisburg-Ruhrort präsentieren Künstler die größten Hits von Michael Jackson, Amy Winehouse oder David Bowie. Fahrgäste dürfen sich dabei auf ein echtes Klang-Potpourri freuen, denn neben Gesang und Gitarre ertönen in der NordWestBahn auch Kontrabass, Saxophon und Cajon. Nur zwölf Minuten dauert die Fahrt im KultExpress, doch die wissen Emily Dilewski und Misagh Azimi von der Folkwang Universität der Künste, das Duo „Rock’n’Bella“, die Band „Swinging Soul“ und viele weitere Musiker mit bester Unterhaltung zu füllen.

Nächste Haltestellen: Essen und Bochum

Die Städte Essen und Bochum sind weitere Dreh- und Angelpunkte der ExtraFahrt! und halten wie Oberhausen ein abwechslungsreiches Programm bereit.

In Essen steht die ExtraFahrt! ganz im Zeichen der 1960er-Jahre: Im Beat(les)Express auf der Linie 107 sowie am Hauptbahnhof erklingen Songs der vier britischen Pilzköpfe und der Rolling Stones, gecovert von Nachwuchskünstlern und Tribute-Bands. Bochum hingegen wird am 24. Juni zum Drehkreuz des Humors und bietet Comedians sowie Poetry Slammern am Hauptbahnhof und im ComedyExpress U35 eine Bühne.

Fest verankert im ExtraSchicht-Programm: Die ExtraFahrt!

46 Spielorte, 21 Städte, eine Metropole – bei der ExtraSchicht können Besucher sich auf Ausstellungen, Konzerte, Feuerwerke und viele weitere Highlights freuen. Eines davon ist die ExtraFahrt!, die mittlerweile als fester Programmpunkt in der Nacht der Industriekultur gilt. Die Veranstaltung der Gemeinschaftskampagne „Busse & Bahnen NRW“ in Kooperation mit der Deutschen Bahn, der NordWestBahn, der BOGESTRA und der EVAG geht in diesem Jahr bereits in die siebte Runde. Mit Musik und Comedy schaffen die Stationen und rollenden Spielorte eine besondere Atmosphäre auf dem Weg zu den weiteren Events des Abends. Einsteigen darf am 24. Juni jeder, der einen gültigen Fahrschein besitzt oder ein ExtraSchicht-Band am Handgelenk trägt.

Nähere Informationen zu den Spielorten und Künstlern der ExtraFahrt! finden Sie unter www.busse-und-bahnen.nrw.de/extrafahrt oder www.facebook.com/bussebahnen.nrw.


Drucken