Das Mobilitaetsportal NRW
 
schliessen

Service & Organisation

Rheinbahn: Sanfte Landung für zwei unversehens in der Luft hängende Azubis von Air Berlin

05.12.2017

Zwei Azubis der in Auflösung befindlichen Fluggesellschaft Air Berlin werden ihre Ausbildung ab dem kommenden Jahr bei der Rheinbahn zu Ende bringen können. Die beiden Frauen hingen angesichts der Firmeninsolvenz im dritten Lehrjahr ihrer Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement in der Luft, ohne Perspektive, wo sie ihre Lehre abschließen könnten.

Im Zuge der Pleite stand der damalige Betriebsratsvorsitzende der Rheinbahn, Uwe David, in Kontakt mit dem Betriebsrats-Chef der „Air Berlin PLC & Co. Luftverkehrs KG“ und hatte dabei unter anderem vom Schicksal der Azubis erfahren, deren Berufsabschlüsse unversehens völlig ungewiss geworden waren. Da David seit Oktober die Leitung der Personalabteilung der Rheinbahn bekleidet, konnte er dort umgehend die für eine Übernahme nötigen Schritte einleiten.

Am 1. Januar 2018 treten nun die beiden jungen Damen aus Duisburg und Düsseldorf, 20 und 23 Jahre alt, ihre Ausbildungsfortsetzung bei der Rheinbahn im gleichen Berufsfeld wie zuvor an. Dabei trifft es sich gut, dass das Düsseldorfer Verkehrsunternehmen seit mehreren Jahren immer mal wieder auch diese Berufsausbildung zusätzlich zur klassischen Industriekaufleute-Lehre anbietet. Beide Frauen werden, wie ursprünglich vorgesehen, im Sommer 2018 ihre Prüfungen vor der Düsseldorfer Industrie- und Handelskammer ablegen können.

Quelle: Rheinbahn

Drucken