Das Mobilitaetsportal NRW
 
schliessen

Aktionen

Tag des Nahverkehrs in Bonn

14.11.2017

Zum Start der Weltklimakonferenz in Bonn fand dort am 5. November der Tag des Nahverkehrs statt. Auch die BOGESTRA unterstützt deren Ziele und beteiligt sich mit zwei Hybridbussen am Shuttleverkehr für die Konferenzteilnehmer.

Klimafreundliche Mobilität ist ein viel diskutiertes Thema. Wie sie in der Praxis aussehen und attraktiv gestaltet werden kann, stellen Verkehrsunternehmen aus ganz Deutschland während der Weltklimakonferenz COP 23 vom 6. bis 17. November 2017 in Bonn unter Beweis. Mit einem CleanShuttle sorgen sie zwei Wochen lang für die emissionsarme Beförderung der rund 25.000 Teilnehmer. Zum Einsatz kommen dabei moderne Elektro-, Wasserstoff-, Brennstoffzellen- und Hybrid-Busse.

Die Busse sind auf vier Linien im Bonner Stadtgebiet und zum Flughafen Köln/Bonn unterwegs und sorgen für eine klimafreundliche An- und Abreise der Teilnehmer – ein absolutes Novum im Rahmen einer Weltklimakonferenz. Organisiert wird der Busshuttle von den Verkehrsbetrieben der Stadtwerke Bonn, die bundesweit einer der Vorreiter beim Thema alternative Busantriebe sind, und vom Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV). Unterstützt werden die Organisatoren durch Busse und Fahrer der Stuttgarter Straßenbahnen, der Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen (BOGESTRA), der Düsseldorfer Rheinbahn, der Kölner Verkehrs-Betriebe und der Regionalverkehr Köln (RVK). Als weitere Partner sind die Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NOW) sowie die UITP als internationaler Dachverband der Verkehrsunternehmen an dem Projekt beteiligt.

„Der CleanShuttle zur Weltklimakonferenz stellt das Engagement der Verkehrsunternehmen für klimafreundliche Mobilität eindrucksvoll unter Beweis“, betonte Jürgen Fenske, Präsident des VDV, im Rahmen der offiziellen Vorstellung des Angebotes am 5. November in Bonn. „ÖPNV ist seit jeher ein Klimaschützer und die Unternehmen investieren seit Jahren in innovative Antriebstechnologien und attraktive Angebote. Wenn wir die notwendige Verkehrswende in Deutschland einleiten wollen, muss der kommunale Nahverkehr weiter gestärkt und ausgebaut werden. Dazu brauchen Verkehrsunternehmen und Kommunen die notwendige finanzielle Unterstützung vom Bund und von den Ländern, um neben der Modernisierung der Busflotten auch die U-, Straßen- und Stadtbahnsysteme sanieren und ausbauen zu können“, so der VDV-Präsident im Rahmen des mittlerweile fünften „Deutschland-Tag des Nahverkehrs“.

Auch die BOGESTRA setzt auf auf alternative Antriebe, wie BOGESTRA-Vorstand Gisbert Schlotzhauer unterstreicht: „Gerne unterstützen wir auch im Sinne der nachfolgenden Generationen den CleanShuttle zur Weltklimakonferenz COP 23 in Bonn mit unseren Fahrzeugen. Der erste Hybridbus Nordrhein-Westfalens fährt bei uns seit 2008 und wir betreiben bis heute die größte Hybridbusflotte in NRW. Unter den über 200 Teilnehmern aus Politik, Wirtschaft, Verbänden und Medien waren u.a. mit Patricia Espinosa auch die Generalsekretärin des UN-Klimasekretariats und die Staatssekretäre Jochen Flasbarth (Bundesumweltministerium) und Norbert Barthle (Bundesverkehrsministerium). Sie eröffneten gemeinsam mit den Verkehrsunternehmen durch eine symbolische Schlüsselübergabe den CleanShuttle für die Weltklimakonferenz.

„Durch den Einsatz modernster Techniken in den Bussen ist es der BOGESTRA gelungen, in den letzten vier Jahren fast 1,5 Millionen Liter Kraftstoff einzusparen – das entspricht einem Rückgang von rund 3.800 Tonnen Kohlenstoffdioxid“, sagt BOGESTRA-Vorstand Gisbert Schlotzhauer. Auch im Elektrobereich ist die BOGESTRA aktiv unterwegs, um in den nächsten Jahren ein zukunftsfähiges Konzept für den Einsatz von Elektrobussen zu planen. „Aktuell steht der Test eines E-Busses im Rahmen der Kooperation östliches Ruhrgebiet (KöR) durch die Vestische Straßenbahnen GmbH auf dem Fahrplan“, so Schlotzhauer weiter. Bereits seit Sommer 2017 betreibt das Verkehrsunternehmen mit 22 E-PKW-Dienstwagen eine der größten E-PKW-Flotten Deutschlands.

Quelle: BOGESTRA

Drucken