Das Mobilitaetsportal NRW
 
schliessen

Unterwegs auf dem Renaissance-Wanderweg

Rund um Höxter

Kloster Corvey

Am Rande von Höxter und direkt an der Weser liegt das Kloster Corvey. Seit 2014 hat man hier Grund zum Jubeln: Die ehemalige Benediktinerabtei wurde von der UNESCO als Weltkulturerbe ausgezeichnet.

 

Foto: Kulturland Kreis Hoexter/Frank Grawe

 

Kulturkreis Höxter Corvey gGmbH
Museum Höxter Corvey
Schloss Corvey
37671 Höxter
Telefon: 05271 694010
Telefax: 05271 694400

Öffnungszeiten: täglich von 10.00-18.00 Uhr

Rodeneckturm auf dem Bielenberg

Highlight des Bielenberges ist der Rodeneckturm. Er wurde im Jahre 1883 errichtet und liegt etwa zwei Kilometer südwestlich von Höxter. Die Aussicht vom Rodeneckturm ist eine der schönsten der Gegend und bietet einen unvergleichlichen Blick auf die Weser.

 

Foto: Kulturland Kreis Hoexter/Frank Grawe

Öffnungszeiten:
Der Turm ist täglich kostenfrei geöffnet

Historische Altstadt Höxter

Liebevoll restaurierte Fachwerkhäuser im Stil der Weserrenaissance prägen das Stadtbild von Höxter. Die mittelalterliche Stadtstruktur ist weitestgehend erhalten.

 

Foto: Wikipedia/Franzfoto

Historisches Rathaus

Das historische Rathaus wurde um 1250 als Zentrum des wesentlich älteren mittelalterlichen Marktes vor der Brücke erbaut. Anfang des 17. Jahrhunderts wurde es im Stil der Weserrenaissance umgebaut und erhielt den Fachwerkaufbau. Auch der reich geschmückte Erker mit der Justitia im Giebel und der Treppenturm entstammen dieser Zeit.

 


Kilianikirche

Die evangelische Kirche St. Kiliani in Höxter ist als älteste Kirchenbaute eines der Wahrzeichen der Stadt. Die romanische Basilika steht heute unter Denkmalschutz. Ihr zweitürmiges Westwerk aus dem 11. Jahrhundert überragt die Altstadt.

 

Foto: Wikipedia/Sabine Schmithals

Teufelsschlucht

Die Teufelsschlucht ist eine 28 Meter tiefe und an ihrer schmalsten Stelle nur einen Meter breite Felsspalte. Sie entstand als sich ein mächtiger Sandsteinblock aus einer Plateauwand löste. Wer die Teufelsschlucht durchwandert, bewegt sich gewissermaßen auf einem alten Meeresboden.

 

Foto: Wikipedia/Euku

Schlossrestaurant Corvey

Das Schlossrestaurant mit historischer Vergangenheit bietet dem erschöpften Wanderer eine Gartenterrasse mit Blick auf die erhabene Corveyer Westfassade. Hier kann man eine kleine Stärkung zu sich nehmen und zum Beispiel ein Stück Kuchen aus der Schlosskonditorei genießen.

Schlossgastronomie Corvey
Corvey
37671 Höxter
Telefon: 05271 8323
Telefax: 05271 37869

info@schlossgastronomie-corvey.de

Öffnungszeiten:
April bis Ende Oktober täglich von 11:00-18:00 Uhr

Corveyer Weinhaus

Auf über 400 m² erwartet den Wanderer ein reichhaltiges Angebot an Wein, Sekt, Champagner, Spirituosen und internationale Spezialitäten. Hier wird der persönliche Kontakt zu den Erzeugern groß geschrieben, genauso wir die sachgerechte Lagerung der Produkte. Die Weine lagern hier in den kühlen, ehemaligen Klostergebäuden mit einer Wanddicke von rund 130 cm.

Corveyer Weinhaus ?
Inh. M. Rindermann ?
Corvey 9a ?
37671 Höxter
Telefon: 05271 2416
Telefax: 05271 921819

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 9.00-12.30 Uhr und 14.30-18.00 Uhr
Sa. 9.30-12.30 Uhr

Wirtshaus Strullenkrug

Das Wirtshaus Strullenkrug hat in Höxter eine lange Tradition. Bereits 1901 wurde für diese Räume die erste Schankerlaubnis erteilt. Jeden Nachmittag gibt es hier „Kaffeewirtschaft“ mit frischen Waffeln und Kleinigkeiten aus der Küche, aber auch deftige regionale und saisonale Speisen fehlen nicht auf der Speisekarte.

Wirtshaus Strullenkrug
Hennekenstraße 10
37671 Höxter
Telefon: 05271 7775

Öffnungszeiten:
Montag und Dienstag bis Sonntag ab 11.30 Uhr
Dienstag Ruhetag

Strandgut Höxter

Das Strandgut in Höxter bietet Naherholung im wahrsten Sinn des Wortes. Mit einem herrlichen Ausblick auf den Godelheimer See kann man hier im Liegestuhl die Füße hochlegen und sich eine wohlverdiente Pause gönnen. Ob bei Kaffee, Cocktail oder einem kühles Bierchen – hier lässt es sich gut verweilen.

Foto: Strandgut Hoexter/Alexander Hundt

 

Strandgut Höxter
Godelheimer Str. 33
37671 Höxter
Telefon: 05271 3910610
strandguthx@gmail.com

Öffnungszeiten:
Di. bis Fr. ab 17.00 Uhr
Sa. ab 12.00 Uhr, So. ab 10.00 Uhr
Montag Ruhetag

Geocache : Extraterrestrische Aktivitäten

Art des Caches: Mathe-/Physikcache
Größe: klein
Koordinaten: N 51° 51.327' E 009° 19.525'

Die Weltraum Organisation NASA bestätigt, dass bei den obigen Koordinaten ein Raumschiff gesichtet wurde. Alle kundigen Erdbewohner sind aufgerufen, die entwendeten Dokumente wieder zu beschaffen.


Alle Infos unter: http://opencaching.de/OC3925
Erstellt von: ersthelfer

Quelle:  ersthelfer, Opencaching.de, CC BY-NC-ND, Stand 07.03.2016

Geocache: Der alte Grill

Art des Caches: normal
Größe: normal
Koordinaten: N 51° 52.670' E 009° 12.168'

Im Alten Grill...

Alle Infos unter: http://opencaching.de/OCE8AA
Erstellt von: Crono

Quelle: Crono, Opencaching.de, CC BY-NC-ND, Stand 07.03.2016

Geocache: Schwalenberger Stadtrundgang

Art des Caches: Multicache
Größe: klein
Koordinaten: N 51° 52.553' E 009° 11.834'

Hier gilt es allerlei Rätsel zu lösen und Informationen zu beschaffen. Hier gilt es sich von Cache zu Cache zu bewegen und so auf den Spuren von Schwalenberg zu wandeln.

Alle Infos unter: http://opencaching.de/OC1E4E  
Erstellt von: Lippe SO seeker 

Quelle: Lippe SO seeker , Opencaching.de, CC BY-NC-ND, Stand 07.03.2016

Geocache: Music is the key

Art des Caches: Rätselcache
Größe: mikro
Koordinaten: N 51° 54.719' E 009° 09.280'

Music is the key! Die obigen Koordinaten haben nichts mit dem Cache zu tun. Der Name ist Programm. Alles weitere gilt es selbst herausfinden. Ein Tipp: Jede Passage hat etwas zu bedeuten. Also erst loslaufen, wenn alle Hinweise entschlüsselt sind!

Alle Infos unter: http://opencaching.de/OC7EB9
Erstellt von: Ersthelfer

Quelle: Ersthelfer, Opencaching.de, CC BY-NC-ND, Stand 07.03.2016

Geocache: Galgenkamp

Art des Caches: Drive In
Größe: Mikro
Koordinaten: N 51° 52.164' E 009° 11.821'

Der Ort heißt Galgenkamp... Ob hier wohl wirklich mal ein Galgen stand? Heute kann man dort eine schöne Aussicht genießen.

Alle infos unter: http://opencaching.de/OC7209
Erstellt von: Piraten33 

Quelle: Piraten33, Opencaching.de, CC BY-NC-ND, Stand 11.03.2016

 

Geocache: Höxtercache

Art des Caches: Drive-In Cache
Größe: normal
Koordinaten: N 51° 47.197' E 009° 23.988'

Dieser Schatz liegt versteckt in der Ausgrabungsstätte, deren Ursprung einmal ein Kloster darstellte. Die abgetragenen Steine sind für die Erweiterung eines Klosters benutzt worden. Auf der Website gibt es einen verschlüsselten Hinweis.

Alle Infos unter: http://opencaching.de/OC0BAF
Erstellt von: Suchherby

Quelle: Suchherby, Opencaching.de, CC BY-NC-ND, Stand 30.03.2016

Geocache: Freizeit und Campen

Art des Caches: normaler Cache
Größe: klein
Koordinaten: N 51° 45.500' E 009° 22.617'

Hier liegt zwischen vielen Büschen und Bäumen ein kleiner Schatz versteckt – da heißt es wachsam sein, um fündig zu werden. Wer noch etwas verweilen möchte: Hier gibt es Spielgeräte für die Kleinen und sogar einen Badesee.

Alle Infos unter: http://opencaching.de/OCDE0D
Erstellt von: Findfixx

Quelle:  Findfixx, Opencaching.de, CC BY-NC-ND, Stand 30.03.2016

Geocache: Markante Bäume – Reich mir die Hand

Art des Caches: normaler Cache
Größe: klein
Koordinaten: N 51° 43.666' E 009° 23.845'

Am Rad- und Wanderweg entlang der Weser unterhalb von Fürstenberg finden sich zwischen Petriwinkel (Dampferanleger Fürstenberg) und der L550 zwei Bäume, die sich die Hand reichen. Es lohnt sich, diesem Naturdenkmal einen Besuch abzustatten – nicht nur um den Schatz zu heben.

Alle Infos unter: http://opencaching.de/OC72AB
Erstellt von: Clownie

Quelle:  Clownie, Opencaching.de, CC BY-NC-ND, Stand 30.03.2016

Geocache: Arndt Stucken Gedenkstein

Art des Caches: normaler Cache
Größe: mikro
Koordinaten: N 51° 47.061' E 009° 27.342'

In der Chronik von Lüchtringen steht: Der im Jahre 1576 vom Hause Braunschweig-Lüneburg eingesetzte Pürschknecht Arndt Stucken wird am 16. Mai im Solling erschossen. Einer der ältesten Gedenksteine im Solling markiert den Ort des Verbrechens. Einen verschlüsselten Hinweis gibt es auf der Website.

Alle Infos unter: http://opencaching.de/OCF376
Erstellt von: forerster

Quelle: forerster, Opencaching.de, CC BY-NC-ND, Stand 30.03.2016

Geocache: Bielenbergblick

Art des Caches: normaler Cache
Größe: normal
Koordinaten: N 51° 48.608' E 009° 21.935'

Der Cache befindet sich in der Nähe eines kleinen Picknick-Sitzplatzes, der einen schönen Blick über Brenkhausen in Richtung Höxter-Bielenberg bietet. Die alten Buchen (in Reihe) bieten viele Möglichkeiten zum Suchen...

Alle Infos unter: http://opencaching.de/OCED99
Erstellt von: kessis12

Quelle: kessis12, Opencaching.de, CC BY-NC-ND, Stand 30.03.2016

  • Bitte wählen Sie aus:

Streckeninformationen

Region: Weserbergland
Strecke: 18,6 km; Rundwanderweg
Dauer: 5,5 Stunden
Schwierigkeitsgrad: Schwere Wandertour
Wegmarkierung: Durchgehend markiert mit einem weißen Kreis auf schwarzem Grund

Höhenprofil

Weitere Informationen

Besonders praktisch in Höxter: Direkt gegenüber dem Bahnhof befindet sich ein Outdoor-Geschäft. Wer also „unterwegs“ noch etwas braucht (einen Hut, einen Stock, einen Damenunterrock?), der kann sich noch schnell ausrüsten, bevor es auf die Piste geht. Am Bahnübergang gehen wir schnell die Weser hinunter und wandern einige Zeit Richtung Nordsee am Strom entlang. Wem schon nach einer kleinen Pause ist, der kann die Wander- und Radfahrerhütte des Verkehrsvereins Höxter für einen kleinen Imbiss nutzen. 

Nach einer Weile geht es links zum Wasser- und Schifffahrtsamt, wir überqueren die Bahnlinie und haben schnell das Kloster Corvey erreicht. Später gehen wir durch eine schöne Allee und haben dann eine eher unerfreuliche Passage vor uns: Industriegebiet, Baumarkt, Bundesstraße B64. Aber spätestens an der Bundesstraße haben wir ein lohnendes Ziel vor uns: den Weinberg des Klosters Corvey. Da staunt der Laie und der Fachmann wundert sich: Wein an der Weser? Geht das überhaupt? Das hat zumindest Fürstabt Christoph von Bellinghausen gedacht, der dort während seiner Amtszeit von 1680 bis 1696 einen Weinberg errichten ließ. Es gab aber fast nur Missernten, schade. Seit 2009 werden angeblich neue Rebstöcke gepflanzt, nicht zu verwechseln mit den Plantagen für Edelobst in Hanglage.

Wir gehen an der St. Josef Kapelle auf den ehemaligen Weinberg hinauf und genießen erste Blicke über das Wesertal. Neben unserer Wegemarkierung, dem weißen Kreis auf schwarzem Grund, begegnen uns auch die knallbunten Markierungen des Weintraubenwegs und die grünen Plaketten des Weges der Stille. Daher: pssst! Gespräche einstellen, wir wollen ja auch nicht die wohlverdiente Ruhe der rauchenden Patienten der Weserbergklinik stören, die wir kurz darauf erreichen. An der Klinik sehen wir mit Erstaunen, dass es sogar einen großen Rundwanderweg der Weserbergklinik gibt. Respekt!

Kurze Zeit später überqueren wir die Bundesstraße 239 und umwandern daraufhin den Bielenberg. Das ist zwar kein expliziter Weg der Stille, aber wir sollten doch nicht herumkreischen, denn wir befinden uns in einem Vogelschutzgebiet. Über den sogenannten „Bebersteg“ überqueren wir den Bollerbach und steigen wieder langsam bergan. Der Panoramaweg verläuft am Feldrand und es ergeben sich immer wieder reizvolle Ausblicke nach Höxter und ins sanft geschwungene Weserbergland.

Auf schönen Waldwegen wandern wir unter anderem an Rosenbergs Grab vorbei. Wer der Herr Rosenberg war? Nun, ein Hauptmann des 55. Infanterieregiments, der Chef also von vielen kriegerischen Wanderern. Wir gehen unterhalb des Rodeneckturms weiter und dann bergab Richtung Höxter-Zentrum. Wir passieren ein Wohngebiet und gehen dann nochmals kurz an der Weser entlang, Richtung Höxter-Rathaus. In der Innenstadt von Höxter können wir noch eine gute Prise Renaissance schnuppern, denn dort stehen zahlreiche schmucke Fachwerkhäuser. Mein persönlicher Favorit: die ehemalige „Stadt-Schenke“!

 

Familien/Handicap-Variante

Für Familien und Gehandicapte empfiehlt sich ein Spaziergang an der Weser von Höxter nach Kloster Corvey und zurück.

Kommentar abgeben

Vielen Dank für Ihren Kommentar.
Nach Prüfung durch unsere Redaktion wird der Kommentar freigeschaltet.

Bewertungen & Kommentare

0

von 5
0 Bewertungen

ÖPNV-Anbindung

  • Ticket kaufen

Ihre Bilder zur Tour

Letzte Kommentare