Das Mobilitaetsportal NRW
 
schliessen

Auf den Spuren der Römer

Rund um Xanten

Xantener Dom

Die katholische Pfarr- und ehemalige Stiftskirche St. Viktor in Xanten am Niederrhein wird, obwohl sie nie Bischofskirche war, wegen ihrer Bedeutung und Größe landläufig als Xantener Dom bezeichnet. Sie gilt als größter Dom zwischen Köln und dem Meer. Die Türme sind 72 und 74 Meter hoch. 1937 wurde dem Gotteshaus von Papst Pius XI. der Titel einer Basilica minor verliehen, zudem ist es heute Propsteikirche. 

Siegfried Museum

Der Besuch des Siegfried Museum ist ein Streifzug durch die Geschichte. Auf zum Teil überbauten historischen Gebäuderesten beherbergt das Museum Ausstellungsstücke aus 600 Jahren Nibelungenrezeption und zeigt ein dramatisches Bild jeder einzelnen Epoche.

 

Siegfried Museum Xanten

Kurfürstenstraße 9

46509 Xanten

Tel.: 02801 - 772 200

Mail: siegfriedmuseum@xanten.de

Web: www.siegfriedmuseum-xanten.de

 

Öffnungszeiten:

Täglich von 10 – 17 Uhr

Langer Museumstag: Immer am 2. Mittwoch des Monats von 10 – 20:30 Uhr

 

 

LVR-Archäologischer Park Xanten

Auf dem Gelände der römischen Stadt Colonia Ulpia Traiana lädt Deutschlands größtes archäologisches Freilichtmuseum zu einem anregenden Ausflug in die Geschichte ein.

 

Archäologischer Park Xanten

Am Amphitheater 1

46509 Xanten

Tel.: 02801 988 9213

Fax: 02801 988 9215

E-Mail: xanten@kulturinfo-rheinland.de

Web: www.apx.lvr.de

 

Öffnungszeiten:

März bis Oktober: täglich 9 bis 18 Uhr

 

 

LVR-Römermuseum

Seit seiner Eröffnung 2008 ist das LVR-RömerMuseum das Herzstück des Archäologischen Parks. Werfen Sie einen Blick auf das einzigartige Bauwerk und sein faszinierendes Innenleben.

 

Am Rheintor

46509 Xanten

Tel.: 02801 9889213

E-Mail: xanten@kulturinfo-rheinland.de

Web: www.apx.lvr.de

 

Öffnungszeiten:

März bis Oktober: täglich 9 bis 18 Uhr

 

 

Naturforum Bislischer Insel

In Sichtweite zum Xantener Dom ist die Wildnis zu neuem Leben erwacht. Diese Wildnis - die Bislicher Insel - ist eine der größten naturnahen Auenlandschaften am Unteren Niederrhein. Die Auenlandschaft ist ein beeindruckender Naturraum und ein überregional bedeutsames Vogelschutzgebiet.

 

Regionalverband Ruhr

Ruhr Grün

Naturforum Bislicher Insel

Bislicher Insel 11

46509 Xanten

Tel.: 02801 / 988-230

E-Mail: naturforumbislicherinsel@rvr-online.de

Web: www.metropoleruhr.de/freizeit-sport/natur-erleben/bislicher-insel.html

 

Öffnungszeiten:

1. April bis 31. Oktober

Dienstag bis Sonntag: 10 bis 18 Uhr

Montags geschlossen

 

 

Freizeitzentrum Xanten

Das Freizeitzentrum Xanten (FZX) ist ein Naherholungsgebiet in Xanten am Niederrhein. Kern des Freizeitzentrums sind zwei Sport- und Freizeithäfen in den Ortsteilen Wardt und Vynen, eine Wasserski-Anlage und zwei bis 1994 durch Kies-Aushebung entstandene und durch einen Kanal verbundene Seen mit einer Wasserfläche von je rund 110 ha bei einer maximalen Tiefe von 15 m. Der nördliche See wird als Xantener Nordsee, der südliche als Xantener Südsee bezeichnet.

 

Freizeitzentrum Xanten

Am Meerend 2

46509 Xanten

Deutschland

Tel.: 02801 715656

Web: www.f-z-x.de

 

 

Hotel van Bebber

Das "Hotel und Restaurant van Bebber", ein historisches Haus mit 230-jähriger Tradition, liegt unmittelbar im mittelalterlichen Zentrum der alten Dom- und Römerstadt Xanten am Niederrhein. Als zentral gelegenes Hotel für eine Geschäftsreise ist es ebenso beliebt, wie als romantischer Ort mit historischem Flair für den Kurzurlaub.

 

Hotel van Bebber

Klever Straße 12

46509 Xanten

Tel.: 02801/6623

Fax: 02801/5914

E-Mail: info@hotelvanbebber.de

Web: www.hotelvanbebber.de

 

 

Hotel Nibelungen Hof

Hotel Nibelungen Hof

Niederstraße 1

46509 Xanten

Tel.: +49 2801 78 - 0

Fax: +49 2801 78 - 400

E-Mail: info@hotel-nibelungenhof.de

Web: www.hotel-nibelungenhof.de

Hotel Neumaier

Hotel Restaurant Neumaier

Orkstrasse 19-21

46509 Xanten

Tel.: 02801-71570

Fax: 02801-715736

E-Mail: info@neumaier.biz

Web: www.hotel-neumaier.de

 

 

Bagfiz

bagfiz

Bahnhofstrasse 47

46509 Xanten

Tel.: 02801 - 9849640

E-Mail: kontakt@bagfiz.com

Web.: www.bagfiz.com

 

Öffnungszeiten:

Montag: 12:30 - 20:00 Uhr

Dienstag: Ruhetag

Mittwoch: 12:30 - 20:00 Uhr

Donnerstag: 12:30 - 20:00 Uhr

Freitag: 12:30 - 21:30 Uhr

Samstag: 12:30 - 21:30 Uhr

Sonntag: 12:30 - 21:30 Uhr

 

 

Zum Amphitheater

Zum Amphitheater

Römerstr. 8

46509 Xanten-Birten

Tel.: 02801 – 1551

Fax: 02801 – 90326

E-Mail: zum-amphitheater@t-online.de

 

Öffnungszeiten:

Montag und Dienstag: Ruhetag

Mittwoch – Freitag: ab 16:30 Uhr

Samstag + Sonntag: ab 11:00 Uhr

Küchenzeiten:

Mittwoch – Freitag: 17:30 - 21:30 Uhr

Samstag + Sonntag: 11:30-14:00 Uhr und 17:30-21:30 Uhr

 

 

Gotisches Haus

Cafe - Restaurant

Gotisches Haus Xanten

Markt 6

46509 Xanten

Tel.: 02801 706400

Fax: 02801 706440

E-Mail: info@gotisches-haus-xanten.de

 

Öffnungszeiten:

Täglich von 11.30 bis 22 Uhr (durchgehend warme Küche)

Montags Ruhetag (außer an Feiertagen)

 

 

Petersilchen (vegetarisch und vegan)

Petersilchen

Klever Straße 23-25

46509 Xanten

Tel.: 02801 - 14 84

Fax: 02801 - 98 31 44

E-Mail: info@petersilchen-xanten.de

Web: www.petersilchen-xanten.de

 

Öffnungszeiten:

Mittwoch und Donnerstag: 17:30 - 22:00 Uhr

Freitag bis Sonntag: 12:00 - 22:00 Uhr

Montag und Dienstag: Ruhetag (außer an Feiertagen)

 

 

Fahrplanmäßig - Kurze Wegstrecke, kann unter Umständen etwas länger dauern

Art des Cache: normaler Cache

Koordinaten: N 51° 38.188' E 006° 28.191'

Größe: klein

 

Begebt euch nun an o.a. Koordinaten. Dort findet ihr den Hinweis, der euch direkt zum Cache führt. Zum Suchen müsst Ihr die Fahrbahn sowie die Gleise auf keinen Fall betreten.

 

Alle Infos unter: https://www.opencaching.de/viewcache.php?wp=OC176E

Erstellt von: Cache-Catcher

 

Quelle: Cache-Catcher, Opencaching.de, OC176E, Stand 09.02.17

 

 

Mal wieder lesen – Nano im Giga

Art des Cache: Multicache

Koordinaten: N 51° 39.707' E 006° 27.287'

Größe: extrem groß

 

Die Koordinaten führen zum Parkplatz am Xantener Markt! Wende dem Rathaus den Rücken und stelle Dir vor, Du wärst in einer Zeit vor allen Handys und müsstest telefonieren. Suche im Randbereich des Marktplatzes nachdem, wonach Du damals gesucht hättest. Dort angekommen findest Du rechts vom Telefon sehr viel Papier, einen Nano und mit etwas Glück ein Buch als Geokret! Ich plane von hier, wenn alles funktioniert, regelmäßig Buch-Geokrets auf die Reise zu schicken. Viel Spaß!

 

Alle Infos unter: https://www.opencaching.de/viewcache.php?wp=OC1312A

Erstellt von: Niederrheiner2 

 

Quelle: Niederrheiner2, Opencaching.de, OC1312A, Stand 09.02.17 

 

 

  • Bitte wählen Sie aus:

Streckeninformationen

Region: Niederrhein
Strecke: 12,6 km; Rundweg
Dauer: 3,5 Stunden
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer
Wegmarkierung: Markiert mit X6 und X13.

Höhenprofil

Weitere Informationen

Am Bahnhof gehen wir Richtung Busbahnsteige und Innenstadt und biegen kurz darauf rechts in die Sonbecker Straße ein. Am Kreisverkehr geht es links in die Heinrich-Lensing-Straße, am nächsten Kreisverkehr in die Kolpingstraße. Die dritte Straße rechts ist der Holzweg, dort befindet man sich aber nicht auf dem Sprichwörtlichen. Wir wandern auf einer recht schönen Allee mit vielen Einfamilienhäusern entlang. Von dort biegen biegen wir in die zweite Straße links, den Kiebitzweg, überqueren dann die Landstraße und folgen dem Schild "Jüdischer Friedhof" geradeaus auf dem Heeser Weg. Dieser Weg, knickt nach einigen hundert Metern leicht rechts ab und wir bleiben auf ihm. Linker Hand kommt bald eine Weide, rechter Hand ein Wald in Sicht. An dieser Stelle lohnt sich ein Blick zurück, denn malerisch sehen wir die Domtürme von Xanten eingerahmt von grüner Landschaft. An der nächsten Wegkreuzung stoßen wir auf das erste X. Wir gehen rechts in den Wald hinein und folgen dem X durch die ausgedehnte Waldfläche. Der Wald hat einen einfachen Namen: Die Hees. Dass dieses Forstgebiet auch historisch interessant ist, zeigen die vielen Bunkeranlagen, an denen wir vorbei kommen. Das sind Relikte der "Muna" (Munitionsanstalt), einer riesigen Munitionsfabrik aus dem 2. Weltkrieg. Wir wandern dem X hinterher durch Mischwald und Fichtenflächen.

Am Schrammshof queren wir die Landstraße und gehen in den Veener Weg, Richtung der Häusernummern 63 - 67. Obacht, ab dieser Stelle befinden wir uns nicht mehr auf dem X6, sondern haben den X13 erreicht, der uns bis Xanten zurück führen wird. Nach einiger Zeit auf Asphalt wandern wir leicht ansteigend auf traumhaften Graswegen und erreichen einen sehr romantischen Hohlweg. Zusätzlich zu "unserem" X bewegen wir uns auf dem europäischen Fernwanderweg E8 also auf dem Weg von Donau, Main, Rhein bis an die Nordsee. Nachdem wir das Waldstück verlassen haben, gehen wir auf einem Wiesenweg Richtung Birten, einem Ortsteil von Xanten, der am Horizont zu sehen ist. Wir überqueren die Bahngleise und gehen durch Birten. Unsere Wegstrecke von Birten bis Xanten ist zwar leider durchgehend asphaltiert, aber dennoch mit einigen Highlights gespickt. Direkt hinter dem Ort treffen wir auf ein erstes Relikt aus der Römerzeit. Das antike Amphitheater, das dereinst 10.000 römischen Legionären Unterhaltung bot, wird auch heute noch als Freilichtbühne bespielt. Wir wandern weiter auf einer alten Römerstraße nach Colonia Ulpia Traiana, wie Xanten vor 2.000 Jahren hieß. Weiter leiten uns die Markierungen X und E8. Zu denen gesellen sich mittlerweile die gelbe Pilgermuschel auf blauem Untergrund, denn wir befinden uns auf dem berühmten Jakobsweg. Passend zu diesem spirituellen Weg gehen wir auf dem Fürstenberg am ehemalige Benediktiner Kloster vorbei. Heute befindet sich an gleicher Stelle eine ziemlich große Kreuzkapelle. Ab dem Fürstenberg geht es abwärts, am Hotel Fürstenberger Hof vorbei, wo ein  riesiger Kinderspielplatz und eine Rastmöglichkeit zum Verweilen einlädt. Wir durchwandern eine Allee und queren den Augustusring, es geht immer geradeaus bis in die Innenstadt mit Fußgängerzone. Am Markt halten wir uns links und am Siegfried Museum geht es links in die Bahnhofsstraße. Oder wir machen noch einen Abstecher zu den alten Römern im archäologischen Park, der in 500 Meter Entfernung zu erreichen ist.

 

Highlight der Tour

Der archäologische Park Xanten. Ein großartiges Gelände mit spektakulärem Museum und beeindruckenden Gebäuden. Mein Tipp: Geht mal in die Mitte des Amphitheaters und probiert die Akustik aus. Man hört jedes Flüstern im Zuschauerrund! Was muss das damals für ein Lärm gewesen sein, wenn sich dort die Gladiatoren bekämpft haben!

 

Einkehrmöglichkeiten

Das Bagfiz ist ein Gourmetimbiss im Bahnhof Xanten. Dort kann man sein Belohnungsbier (oder den Belohnungs-Kaffee) trinken und auf den Zug warten. Es gibt sehr empfehlenswerte Burger, eine Xanten-Curry-Wurst, die von einer Fachjury sogar zur besten Currywurst im Kreis Wesel gewählt wurde. Chapeau! Und wer nach der Wanderung noch Lust auf Bewegung hat, kann sich direkt bei Bagfiz Fahrräder ausleihen. Täglich außer dienstags ab 12:30 Uhr geöffnet.

 

Familien/Handicap-Variante

Montags bis Samstags stündlich und Sonntags zweistündlich fährt ein Bus von Xanten Bahnhof nach Birten. Von dort können Familien gerade mit Kinderwagen und Rolli-Fahrer gut zurück nach Xanten zum Bahnhof kommen. Streckenlänge ca. 5 Kilometer

 

 

Alle Kommentare

25.06.2017Regina und Klaus

Die Tour war sehr gut beschrieben in "Wunderbar Wanderbar", gute Zeitangabe und Erklärung, gute Ausschilderung - ein schöner Tag.

Kommentar abgeben

Vielen Dank für Ihren Kommentar.
Nach Prüfung durch unsere Redaktion wird der Kommentar freigeschaltet.

Bewertungen & Kommentare

5

von 5
1 Bewertung

ÖPNV-Anbindung

Ihre Bilder zur Tour

Letzte Kommentare

25.06.2017Regina und Klaus

Die Tour war sehr gut beschrieben in "Wunderbar Wanderbar", gute Zeitangabe und Erklärung, gute Ausschilderung - ein schöner Tag.