Das Mobilitaetsportal NRW
 
schliessen

Lasst die Puppen tanzen!

Puppentheater ist etwas für kleine Kinder? Wer sich eine Vorstellung vom Stück „Avenue Q“ im Theater Bielefeld angeschaut hat, dürfte vom Gegenteil überzeugt sein. Seit September läuft dort das Musical, das auf dem Originalkonzept von Robert Lopez und Jeff Marx basiert.

Lasst die Puppen tanzen!
© Sarah Jonek

In rund zweieinhalb Stunden begleiten die Zuschauer von „Avenue Q“ die Puppe Princeton durch heikle Alltagssituationen in New York: Die gelbe Puppe hat gerade ihren Abschluss in Englisch gemacht und sucht nun in der amerikanischen Großstadt nach einer Wohnung. In der Avenue Q wird er fündig und trifft gleichzeitig auf zahlreiche abgedrehte Charaktere wie Komiker Brian, Monster Kate oder Therapeutin Christmas Eve, die sein Leben auf den Kopf stellen. Singend und tanzend diskutieren die Puppen über No-Gos der Kinderunterhaltung, etwa Immigration, Rassismus und Arbeitslosigkeit – ein Grund, weshalb der Eintritt in das Theaterstück erst ab 16 Jahren empfohlen ist. Dennoch steckt das Musical voller Witz und Satire, was nicht zuletzt an den schmissigen Songs in bester Broadway-Manier liegt.

Weitere Infos sowie Tickets für das Stück „Avenue Q“ gibt es auf der Website des Theaters Bielefeld.

Drucken