Das Mobilitaetsportal NRW
 
schliessen

Ein Tag wie im fernen Osten

„Konnichiwa“ aus Düsseldorf: Wer am 20. Mai an der Rheinuferpromenade entlang spaziert, fühlt sich, als hätte er eine Reise auf die andere Seite der Welt unternommen. Denn beim Japan-Tag bekommen Besucher faszinierende Einblicke in die japanische Kunst und Kultur.

Ein Tag wie im fernen Osten
Bild: © Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH

Kirschblüten, Reis und Sushi – das sind meistens die ersten Assoziationen mit Japan. Doch beim Japan-Tag in Düsseldorf zeigt sich, dass das Land der aufgehenden Sonne viel mehr zu bieten hat. Bereits zum 16. Mal locken unzählige Stände erwartungsgemäß hunderttausende Japan-Fans an den Rhein. Interessierte erwartet ein bunter Mix aus fremdländischen Köstlichkeiten, Kampfkunstdarbietungen und Musikvorführungen.

Japan ganz nah

Bei dem Begegnungsfest können Besucher auch selbst aktiv werden und sich etwa in Kalligrafie oder Karaoke versuchen. Manch einer betreibt sogar einen beachtlichen Aufwand: Viele Fans kommen kostümiert zum Japan-Tag und stellen so ihre Lieblingsfiguren aus Mangas oder Animes nach. Nicht selten leuchten deshalb in der Menschenmenge blaue, grüne oder pinke Haare, die den fröhlichen und farbenfrohen Charakter des Japan-Tags noch unterstreichen. Den Abschluss des Festes bildet ein fulminantes Feuerwerk über dem Rhein, das sich auch von Schiffen aus bestaunen lässt.

Mehr Infos finden Sie unter www.japantag-duesseldorf-nrw.de. Fahrplanauskünfte und eine Ticketübersicht für Bus und Bahn gibt es hier.

Drucken